VR BANK MÜNCHEN LAND EG

Steckbrief

Die VR Bank München Land eG ist eine der großen bayerischen Genossenschaftsbanken mit einer Bilanzsumme von über 1,2 Milliarden Euro und mehr als 300 Mitarbeitern. Sie ist an 30 Standorten im Münchner Stadtgebiet sowie im südöstlichen Umkreis von Münsing am Starnberger See bis Pliening im Landkreis Ebersberg mit Kompetenz vor Ort vertreten.

Im Fokus steht die Kundenberatung in allen Fragen der Vermögensplanung, des Vermögensaufbaus und der Vermögenssicherung.

Branche: Geldinstitute
Standorte: Hauptstandort Deisenhofen; 17 Geschäftsstellen; 300 Mitarbeiter
Teilnehmer: 350 IP-Telefone, 10 Agenten im Kunden-Service-Center
Gewerke: TK (alle Standorte), UC, ACD
Projektzeit: 02/2010 – 01/2011


Ausgangssituation

Unterschiedliche Systeme von verschiedenen Herstellern und Lieferanten machten es der VR Bank unmöglich, die aktuellen Anforderungen an die Telekommunikation abzubilden.

Im Rahmen einer technischen Erneuerung der Telekommunikationsinfrastruktur für das Filialnetz sowie den Hauptsitz in Deisenhofen, sollte eine neue, moderne, den heutigen Standards entsprechende Telekommunikationslösung - unter technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten - beschafft werden.


Projektziel

Das Hauptziel war die Modernisierung der gesamten Kommunikationsinfrastruktur und die Konzeption einer institutweiten Telekommunikations-Strategie. Hierzu zählen insbesondere die Verbesserung der Erreichbarkeit und des Kundenservice, sowie die Optimierung der kundenbezogenen Kommunikationsprozesse.

Daneben galt es die aktuellen Technologien im Voice- und Nonvoice-Bereich (VoIP, ACD, Unified Communications, etc.), sowie die gesetzlichen Anforderungen im Projekt zu berücksichtigen. Dies immer unter dem Aspekt der Kostenoptimierung.


Weg – unsere Beratungsleistung

Nach Aufnahme der Ist-Situation wurden im Rahmen eines Workshops die organisatorischen und technischen Anforderungen der VR Bank München Land ermittelt. Auf Basis unterschiedlicher Lösungsansätze wurde gemeinsam ein Soll-Konzept verabschiede, zeitnah in ein Leistungsverzeichnis umgesetzt und in Form einer Ausschreibung am Markt platziert.

Nach Auswertung und Verhandlung der Angebote wurden seitens HSP die unterschiedlichen Lösungsansätze der Bieter technisch und wirtschaftlich vorgestellt, so dass die VR Bank München Land eG in der Lage war auf Basis fundierter Fakten eine Entscheidung zu treffen.

Die VR Bank München Land entschied sich für die VoIP-Lösung agreeVoice, mit der Erweiterung agreeKSC für das KundenServiceCenter, des IT-Dienstleisters FIDUCIA IT AG. Mit dieser Entscheidung konnten die monatlichen Kosten um rund 50% reduziert werden.

In gemeinsamen Projektmeetings zwischen der VR Bank München Land eG, FIDUCIA IT AG und HSP wurden die Terminpläne und To-Do´s koordiniert, so dass eine reibungslose Umsetzung bis zur mängelfreien Schlussabnahme erfolgten konnte.

Herr Till Hemmer, Bereichsleiter Organisation, VR Bank München Land eG

Statement Kunde

„Gemeinsam mit der HSP gelang unserer Bank eine reibungslose Migration von der alten in die neue Kommunikationswelt. Die strukturierte Vorgehensweise und Begleitung bis zur Produktabnahme hat uns beeindruckt und zu einer nachhaltigen und hochintegrativen Lösung geführt.“