MOBILES ARBEITEN: VON MDM UND BYOD ZUR GANZHEITLICHEN UNTERNEHMENSPOLICY

Beim Einsatz von Tablets oder Smartphones stehen Unternehmen vor einer besonderen Herausforderung: Zum einen bietet das mobile Arbeiten enorme Vorteile, zum anderen bestehen hohe Sicherheitsrisiken. „Mobile Device Management (MDM)” und „Bring your own device (BYOD)” lauten mögliche Strategien. Die HSP bietet mit der „Unternehmenspolicy”eine konsequente Vorbereitung zu diesen Ansätzen – inklusive Konzeption, Beschaffung und Implementierung der endgültigen Lösung. 

Grenzenlose Mobilität verspricht effizientes Arbeiten. Führungskräfte und Mitarbeiter können vollkommen ortsunabhängig auf alle relevanten Daten zugreifen. Daher eignen sich Smartphone & Co. hervorragend für den Einsatz in unterschiedlichen Unternehmensbereichen – ob im Management, im Vertrieb oder Kundendienst. 

Mit Mobile Device Management (MDM) werden unterschiedliche mobile Endgeräte verwaltet. Oft lassen sich auch private Endgeräte in die Firmennetze einbinden (so genanntes BYOD, Bring your own device). 

Entsprechend der Marktentwicklung hat die HSP ihren Beratungsansatz nun deutlich weiter und tiefgreifender gefasst: Die von den HSP-Fachberatern entwickelte „Unternehmenspolicy“ beschreibt detailliert alle Grundvoraussetzungen – für den wirtschaftlichen, effizienten und sicheren Einsatz von mobilen Endgeräten im Unternehmen. 

Hierfür ermitteln die HSP-Experten im ersten Schritt die relevanten Anforderungen an das mobile Arbeiten im Unternehmen – von der Ausgangssituation bis hin zum Soll-Konzept. Anschließend werden die technischen Voraussetzungen und Definitionen geklärt. Hierbei werden die Grundkonfigurationen für E-Mail, VPN oder WLAN bestimmt, PIN-Richtlinien oder die Synchronisation von E-Mails, Kontakten und Kalenderfunktionen festgelegt. 

Ein weiterer Schritt ist die Aufstellung von verbindlichen Richtlinien und Verhaltensregeln – ob für Passwörter, für die Ablage von Unternehmensdokumenten, für Datenroaming oder Backups. Abschließend enthält die Unternehmenspolicy eine Empfehlungen zu den eventuell benötigten Betriebs- oder Mitarbeitervereinbarungen und jeweils aktuellen Tarifmodellen und Kosten. 

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Sie haben aktuelle Fragen? Wenden Sie sich bitte an Ihren HSP-Berater, wir freuen uns auf Ihre Anfrage – unter Tel. 07643 93368 0 oder anfrage@hsp-bg.de